So nutzen Sie Ihr Depot noch profitabler: Dies sind die fünf wichtigsten Fondstrends

Die anhaltende Niedrigzinspolitik der EZB hat ganz aktuell zu einem Tabubruch in der deutschen Finanzwelt geführt, wie das Handelsblatt kürzlich titelte: Minuszinsen ab dem ersten Euro. Auch unter der neuen EZB-Präsidentin Christine Lagarde ist keine Kursänderung der Notenbank zu erwarten, weshalb wir uns aller Voraussicht nach an derartige Meldungen gewöhnen müssen.

Umso wichtiger ist es daher jetzt, sich einen Überblick zu aktuellen Anlagemöglichkeiten zu verschaffen, die das eingesetzte Kapital nicht verringern, sondern vermehren. Fonds sind dabei eine bequeme Art, von professionell gemanagten Anlagen in speziellen Bereichen zu profitieren.

Ihr Depot kann mehr als Aktien verwahren: Das sind die fünf innovativsten Fondstrends

Viel zu oft wird der Begriff „Depot“ noch mit einer reinen Aktienanlage in Verbindung gebracht. Ihr Depot kann jedoch viel mehr, als Sie vielleicht denken: Neben der Verwahrung von klassischen Aktien oder Anleihen erfreuen sich die verschiedenen Fondsarten immer größerer Beliebtheit. Durch diese Anlageform ist es leicht, in ganze Branchen zu investieren oder große Indizes abzubilden. Aufgrund der hohen Nachfrage ist zudem die Innovationsfreudigkeit bei Fondsanbietern besonders stark und neue Anlagemöglichkeiten entstehen regelmäßig. Nachfolgend stellen wir Ihnen daher die wichtigsten Trends im Fondsbereich für das kommende Jahr vor.

ESG: So gestalten Sie Ihr Depot nachhaltig

Immer mehr Anlegern geht es neben der Rendite auch darum, dass ihr Geld in nachhaltigen Bereichen investiert wird und somit sinnvollen Projekten zugutekommt. Der Begriff „Nachhaltigkeit“ steht dabei nicht nur für Umweltverträglichkeit und wird daher immer öfter mit den drei Buchstaben „ESG“ abgekürzt: Environment (Umwelt), Social und Governance (Unternehmensführung) sind die drei Hauptaspekte, auf die sich nachhaltige Geldanlagen konzentrieren.

Aufgrund der starken Nachfrage der Anleger gibt es immer mehr Fonds, welche diese Bereiche zur Grundlage ihrer Investment-Entscheidungen machen. Dies zeigt sich auch in den stetig steigenden Beträgen, welche verantwortlich bzw. nachhaltig investiert werden:

Quelle: Forum Nachhaltige Geldanlagen

Erläuterung
Verantwortliche Investments: Nachhaltigkeitskriterien sind auf Unternehmensebene festgelegt.
Nachhaltige Geldanlagen: Nachhaltigkeitskriterien sind auf Produktebene festgelegt.

Wenn Sie Ihrem Depot also nicht nur Profite schenken, sondern auch ein gewisses Maß an Sinnhaftigkeit verleihen möchten, sind „ESG-Fonds“ die richtige Anlageform für Sie. Einige Fonds wurden bereits für das Jahr 2020 mit dem FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds ausgezeichnet.

Digitalisierung: Machen Sie Ihr Depot fit für die Zukunft

Die anhaltende Digitalisierung verändert nicht nur Geschäftskonzepte, sondern auch unseren Alltag immer stärker und schneller. Dieser Umstand lässt völlig neue Branchen und somit attraktive Investmentmöglichkeiten entstehen.

Klassische Unternehmen, die bereits einen sehr hohen digitalen Reifegrad erreicht haben, besitzen große Chancen, ihre Branche in Zukunft zu dominieren. Aber auch junge Unternehmen und Start-ups, die völlig neue Geschäftsmodelle entwickeln, sind bei einer auf Digitalisierung ausgerichteten Investmentstrategie von besonderer Bedeutung.

Frauenpower für Ihr Depot

Mit speziell auf Frauen zugeschnittenen Fonds hat sich in den letzten Jahren eine Nische entwickelt, die oft kontrovers diskutiert wird.

Denn in Bezug auf die Ziele einer Fondsanlage gibt es keinen Geschlechterunterschied und sowohl Männer als auch Frauen haben hier dieselben Erwartungen: Möglichst hohe Renditen, überschaubare Risiken und niedrige Kosten sind Punkte, die völlig unabhängig von dem Geschlecht des Anlegers wichtig für ein erfolgreiches Investment sind. Fondsprodukte, die sich aus reinen Marketinggründen auf Frauen spezialisiert haben, sollten also – genau wie alle anderen Anlageformen auch – nach diesen Kriterien geprüft werden.

Manche Fonds investieren gezielt in Unternehmen, die eine überdurchschnittliche Anzahl an Frauen in Führungspositionen haben und damit deren besondere Eignung für das Management betonen. Eine Initiative in dem Bereich sind beispielsweise die Fondsfrauen, die sich für Frauen in der Investmentfondsbranche stark machen.

eSports: Spielerisch Rendite erzielen

Der Aufstieg der eSports-Branche ist bemerkenswert. Noch vor wenigen Jahren konnte sich niemand vorstellen, dass computerspielende Jugendliche ganze Stadien füllen und Milliarden-Umsätze generieren würden. Doch 2019 könnte die junge Branche diese Umsatz-Marke zum ersten Mal durchbrechen: Das Statistik-Portal Statista prognostiziert für 2019 einen Umsatz der gesamten eSports-Branche in Höhe von knapp 1,1 Mrd. USD. Und auch die weiteren Aussichten sind vielversprechend: Bis 2022 liegt der geschätzte Umsatz sogar bei knapp 1,8 Mrd. USD (Quelle: statista). Auch hier existieren beispielsweise börsengehandelte Indexfonds, die sich ausschließlich diesem Segment widmen.

China: Fernöstlicher Wind für Ihr Depot

China ist nach wie vor einer der weltweit interessantesten Märkte. Der Handelskrieg mit den USA wird zwar von vielen Investoren kritisch beobachtet, doch gleichzeitig sehen einige das Verhalten der Amerikaner als Zeichen für die wachsende Macht Chinas. Da ein Investment in chinesische Einzelwerte in der Regel sehr riskant ist, erfreuen sich auf China spezialisierte Fonds großer Beliebtheit. Niemand kann sicher sagen, wann oder ob das asiatische Land die USA als Weltmacht ablösen wird, doch einige Fonds versprechen Anlegern bereits heute, von der Entwicklung auf dem chinesischen Markt profitieren zu können.

 

30. Dezember 2019

guest
0 Comments
Autor

Ben Korbach

Ben Korbach war lange Jahre im Unternehmenskunden-Bereich einer deutschen Großbank tätig, bis er merkte, dass dies nicht mehr sein Weg ist. Seitdem reist er zusammen mit seiner Frau um die Welt und arbeitet überall dort, wo es Internet gibt, als Unternehmens-Coach und strategischer Content-Partner. Seine Spezialität besteht darin, die richtigen Fragen zu stellen und die oft komplexen Antworten in einfache, storybasierte Texte zu übersetzen.

Weitere Empfehlungen für Sie:

Jetzt an unserer Umfrage teilnehmen!

Wir verwenden Cookies, um das Navigieren auf unserer Webseite auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen, Ihre Nutzung unserer Webseite zu analysieren und Funktionen für soziale Medien anzubieten. Dies kann eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte in und außerhalb der EU (z.B. in die USA) umfassen. Weitere Informationen über Datenschutz und Cookies finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen